Am Rande von Panama


Ich lese wegen der sogenannten Panama-Papiere, die ich bisher nicht gesehen habe, beliebig oft, dass viele Länder enorme Einbussen erlitten und erleipanama.pngden, Deutschland etwa 1000 Miliarden pro Jahr. Das ist idiotischer, respektive nationalistischer Unsinn. Es ist ohne weiteres zu sehen, dass wenn die Reichen ihre Steuern b
ezahlt hätten oder bezahlen würden, die relativ dazu Armen, also jene, die bisher die Steuern bezahlten und bezahlen, einfach entsprechend weniger bezahlen müssten. Der Haushalt eines nationalistischen Staates wie Deutschland über alles (und beispielsweise die Schweiz noch etwas mehr), ist in keiner Weise davon abhängig, wer wie viel Steuern bezahlt. Vielmehr werden die Steuern nach den budgetierten Aufwänden verrechnet und verteilt. Sowohl das Budget und die Verteilung der Steuern bilden den hauptsächlichen, wenn nicht den einzigen Gegenstand, der in der sogenannten Nation umkämpft wird.

Wenn also die Reichen auch Steuern bezahlen würden/müssten, wäre das eine Umverteilung der Aufwände, die den nationalistischen Haushalt nicht betreffen würde, die Reichen und die Armen innerhalb der Nation dagegen sehr. Jede Nation wird aber durch eine Verfassung stabilisiert zum Staat, wobei die Verfassung nichts anderes ist als die Beschreibung der jeweiligen Machtverhältnisse.

Die Panama-Papiere sind ein von sich selbst Qualitätsjournalisten nennende Populisten primitiv bewirtschaftete Form des Gegenstandes der Verfassung.

Advertisements

Eine Antwort zu “Am Rande von Panama

  1. „die relativ dazu Armen, also jene, die bisher die Steuern bezahlten und bezahlen“

    Obige Armen erwirtschaften nicht nur ihren Lohn von dem sie brav Steuern an den Staat zahlen, sondern auch die fetten Gewinne der Unternehmer samt deren Steuern.

    Damit das besonders gut funktioniert sorgt der Staat mit Steuerschlupflöcher, Verlustabschreibungen und Gruppenbesteuerung fūr die eine Klasse, sowie mit seiner Abteilung Soziales für die andere. Diese Klasse ist seine immer zu teure Kost.

    Zieht der Staat den Unternehmern zuviel ab, dann suchen sie sich einen anderen Staat oder nehmen ihre Arbeiter noch härter ran, weil diese ja jetzt eine höhere Unternehmersteuer erwirtschaften müssen.

    Die Panama Files belasten einen Hauptfeind des Imperiums, nämlich Putin. Auch wird in Krisenzeiten des Kapitalismus eine weitere Pseudoerklärung gegebe der Steuermißbrauch.

    US Bürger wird man keine finden, haben die US doch alle Staaten zur herausgabe ihrer Daten gefordert, sind aber selbst nie beigetreten.
    Außerdem gibt es konfortable Steuerschlupflöcher in den USA nämlich in Wyoming, Delaware, S-Dakota und Nevada, auf denen sich das Weltschwarzgelg gut machen würde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s