Nicht privates Eigentum


Nicht privates Eigentum beruht auf einer Inversion von Besitz. Privates Eigentum ist immer im Besitz des Eigentümers oder im Besitz eines Mieters. Die Inversion schreibt jedem Besitz einen Eigentümer zu. Als Besitz gilt dabei ein verfasstes Verfügungsrecht, das ohne Eigentumsverhältnisse nicht denkbar ist.

Wenn beispielsweise sogenannte indigene Völker Teile des Amazonasgebietes amazonasbesitzen, fungieren sie einen Staat, durch dessen Verfassung sie als Besitzer erscheinen. Dabei macht es keinen Unterschied, ob sie diesen Staat selbst gründen oder ob sie ihren Besitz innerhalb eines ihnen übergeordneten Staates erlangen. In beiden Fällen erscheint ein naturwüchsiger Eigentümer.

Wenn Bündnisse europäischer Städte Besitzverhältnisse im Amazonasgebiet anerkennen oder gar durchsetzen, treten sie als militärische Aneignungsmächte auf, die Eigentum begründen. Eigentum ist aber in all diesen Fällen die fiktive Legitimation der jeweiligen Besitzverhältnisse, weil solches Eigentum niemandem gehört, wie etwa die Strassen einer Kommune, die in keiner Buchhaltung als Vermögen erscheinen.

Nicht privates Eigentum ist Utopie und sehr oft Ideologie.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s