Lügen alle Kreter?


delfin1

Ich befasse mich gerade wieder mal mit Paradoxien und lese dabei auch, was ich früher dazu geschrieben habe:
Lügen alle Kreter?

Im Alten Testament findet sich eine noch verallgemeinerte Form (Psalm 116,11) „Ich sprach in meiner Bestürzung: Alle Menschen sind Lügner!“
Die Grundlage für das scheinbare Paradoxon steht im Neuen Testament, Titus 1,12:
– Dementsprechend wurde die Aussage auch gegen die Kreter verwendet. In der Bibel schreibt Paulus von Tarsus im Brief des Paulus an Titus 1,12: „Es hat einer von ihnen gesagt, ihr eigener Prophet: ‚Die Kreter sind immer Lügner, böse Tiere und faule Bäuche‘. Dies Zeugnis ist wahr.“
Hier wird das Zitat, welches von Clemens von Alexandria (150-215 n.Chr) dem Kreter Epimenides (6./7.Jh. v.Chr.) zugeschrieben wurde, erstmals in den Zusammenhang gestellt, dass das Zitat selbst von einem Kreter stammt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s